Gründung:
Freitag, 15. März 1985

Zug-Lokal:

Meteora, ehemals Osteck, Bohlenstraße 4, Lübbecke

(seit der Schließung in 2013 sind wir auf der Suche nach adäquatem Ersatz)

Zielsetzung:

Teilnahme als aktive Ausmarschierer an den Lübbecker Schützenbällen und - festen zur Pflege des Jahrhunderte alten Lübbecker Schützenwesens mit seinem alle zwei Jahre stattfindenden Freischießen zur Ermittlung der beiden Schützenmeister bzw. -könige für die geraden und ungeraden Hausnummern (wir sind also kein Verein!!!) sowie je nach Lust und Laune Zusammentreffen zu geselligen Gelegenheiten aber nicht nur der heuschrecken, sondern auch ihrer Ehefrauen oder Freundinnen.

Die Uniform:
Grüne Jacke mit heuschrecken-Emblem als Stoffabzeichen seitlich auf dem linken Oberarm, grüne Trevira-Krawatte mit eingesticktem heuschrecken-Emblem, schwarze Baumwollhose oder Jeans, weiße Baumwollhose oder Jeans (nur für den Schützenfest-Sonntag erforderlich!), blau-weiße (die Farben des Schützen-Bataillons) Kordel.

Schwarzes Bundeswehr-Barett mit Schützenfeder und heuschrecken-Emblem als (kleines) Stoffabzeichen links-vorn angebracht.

Holzgewehr mit Bohrung zum Einstecken einer Rosenblüte.

Außerdem gehören noch weiße Oberhemden und schwarze Halbschuhe dazu.

Gruppenfoto von 2016